Vortrag in Stuttgart zum Tiefenstaat

20. Januar 2019   —   Ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Am Montag, dem 21.1., bin ich um 19.30 Uhr zu Gast im Stuttgarter Forum 3 und werde dort einen Vortrag halten unter dem Titel: „Fassadendemokratie und Tiefenstaat – wie viel Macht liegt bei den Bürgern?“ Nähere Informationen gibt es hier.

Aus der Veranstaltungsankündigung:

Der Begriff „Tiefenstaat“ ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Er steht für ein verborgenes Beziehungsgeflecht aus Bankern, Geheimdienstlern und Politikern, das demokratische Prozesse hintertreibt und unterhöhlt. Manche belächeln eine solche Analyse als Verschwörungstheorie – und tatsächlich geht es zu weit, den Tiefenstaat als „allmächtige Weltregierung“ zu betrachten, wo sämtliche Fäden gezogen werden. Dennoch sind einflussreiche und gut organisierte Netzwerke abseits der demokratischen Instanzen keine Fiktion. Was also ist Fakt, was belegt? Wer gehört zum Tiefenstaat und wie demokratisch ist unser Gemeinwesen heute?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s