Archiv für den Monat März 2019

Filmprojekt: „Wahlen – Wie demokratisch ist Deutschland, wie wirkungsvoll sind Wahlen?“

Dahn

15. März 2019   —   Der freie Filmemacher Jens Magnus plant einen spannenden Dokumentarfilm und sammelt ab heute in einem Crowdfunding Geld dafür. Ich unterstütze das Projekt. Jens Magnus beschreibt den Film wie folgt: Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Der Klassenbegriff ist planmäßig zerstört worden“

Bernd Stegemann

14. März 2019   —   Prof. Bernd Stegemann über die Aufstehen-Bewegung, über Ausgrenzung, Doppelmoral und das Fehlen einer linken Erzählung, „die die soziale Frage ins Zentrum stellt“

Paul Schreyer: Herr Stegemann, Sie sind seit 20 Jahren Dramaturg am Theater, außerdem Professor an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin, Autor von politischen Sachbüchern und seit 2018 auch Vorsitzender des Trägervereins der Aufstehen-Bewegung. Zunächst: Wie ist zur Zeit der Stand bei „Aufstehen“? Wie geht es weiter nach dem Rückzug von Sahra Wagenknecht aus der Spitze der Sammlungsbewegung? (weiterlesen bei Telepolis)

Foto: Katrin Ribbe

Fall Skripal: Wenn Fakten zu „Narrativen“ werden

Putin Merkel a

11. März 2019   —  Einige Gedanken zu russischer und westlicher Propaganda, sowie einer zunehmenden Eintrübung des Denkvermögens in Wissenschaft und Medien

Am angesehenen Londoner King’s College, einer der größten und ältesten Universitäten Großbritanniens, wurde jüngst eine 140 Seiten umfassende Studie zu „gezielter Desinformation“ durch russische Staatsmedien veröffentlicht. Der Untersuchung zufolge machen RT und Sputnik „Nachrichten zur Waffe“ und verbreiten insbesondere im Fall Skripal unzählige, teils widersprüchliche Narrative, also Erzählungen. Tenor des Papiers: Die Russen wollen uns täuschen und verwirren. Der ARD Faktenfinder präsentierte die Studie dem deutschen Publikum und schloss sich den britischen Analysen weitgehend an. Soweit nichts Neues. Dennoch birgt die Untersuchung Interessantes. (hier weiterlesen)

Bild: Wladimir Putin und Angela Merkel am 18. August 2018 in Meseberg; Foto: Kreml, CC BY 4.0