Archiv des Autors: Paul Schreyer

9/11 – Das Thema, das nicht verschwindet

11. September 2017   —   Zum 16. Jahrestag der Anschläge hat das Team von KenFM eine Talksendung zum Thema produziert, in der Mathias Bröckers, Daniele Ganser, Elias Davidsson und ich darüber sprechen, was an 9/11 noch heute – und gerade heute – relevant ist. Viel Vergnügen!

Advertisements

Fake Reality

5. September 2017   —   Die Debatte um die „Lügenpresse“ ermüdet manchen Beobachter so langsam. Alle Argumente scheinen ausgetauscht, die Kollegen der schreibenden Zunft bleiben uneinsichtig und sehen sich als Opfer eines bösen Rufmords seitens einer pöbelnden Pegida-Fraktion. Letztlich geht es natürlich nicht um isolierte Irrtümer oder einzelne Lügen hier und da, im Sinne von: „Da hat die Bild-Zeitung mal wieder etwas Falsches behauptet und Spiegel Online schlecht recherchiert“. Weiterlesen

Die neue Militärregierung der USA

31. Juli 2017   —  Nachdem in der vergangenen Woche auch der Posten des Stabschefs im Weißen Haus, eines der mächtigsten Ämter in Washington, mit einem General neu besetzt wurde, amtieren in der US-Regierung derzeit drei Generäle. Diese Häufung von Militärs ist in der jüngeren Geschichte des Landes ohne Beispiel und für eine parlamentarische Republik ungewöhnlich. Machtausübung wird in den USA offenbar immer mehr zu einer militärischen Angelegenheit. Weiterlesen

Mein Vater

11. Juli 2017   —   Bisher habe ich in meinen Artikeln schon manches über Verstrickungen, Netzwerke und Einflussnahmen geschrieben, aber noch nie etwas über meine eigene Familie. 🙂 Das soll sich nun, zumindest teilweise, ändern, denn mein Vater wird in wenigen Monaten 90 Jahre alt – Zeit für einen Rückblick und eine Erinnerung an seine Arbeit, die mit meiner eigenen eng verknüpft ist. Weiterlesen

Die Wahrheit (der Mächtigen)

9. Juni 2017   —   James Comey, der von US-Präsident Trump jüngst als FBI-Chef entlassen wurde, hat in dieser Woche vor dem Kongress ausgesagt und sich zum immer wieder erhobenen Vorwurf geäußert, Russland habe die amerikanischen Präsidentschaftswahlen im letzten Jahr manipuliert. Interessant dabei war die Art der Fragestellung. Der Ausschussvorsitzende wollte von Comey wissen, ob er „irgendwelche Zweifel“ daran habe, dass die russische Regierung versucht habe, in die Wahlen einzugreifen – was Comey mit einem knappen „nein“ beantwortete. Weiterlesen

Sturmgeschütz der Demokratie will Trump „entfernen“

25. Mai 2017   —   Die Trump-Kritik scheint hierzulande besonders intensiv betrieben zu werden – sozusagen mit deutscher Gründlichkeit. Erst jüngst wurde bekannt, dass die ARD zu 98 Prozent negativ über den neuen Präsidenten berichtete und damit sogar die versierten Trump-Gegner von CNN mit 93 Prozent Negativschlagzeilen international auf den zweiten Platz verwies. Weiterlesen