Schlagwort-Archive: Medien

Donald Trump und die Panik der Eliten

20. Februar 2017   —   Ein seltsam frisierter, eitler und größenwahnsinniger Milliardär ist US-Präsident geworden – und polarisiert mit Entscheidungen von Mauerbau bis Einwanderungsstopp. Den etablierten Medien ruft er ein launiges „Ihr seid Fake News“ entgegen, verbreitet aber selbst munter Halbwahrheiten. Soll man das hinnehmen? Nein, Widerstand ist Bürgerpflicht – so oder ähnlich schallt es zumindest laut aus den Medien, auch hierzulande. (…) Hier weiterlesen

Anmerkung: Dieser Artikel wurde exklusiv für die in Gründung befindliche Plattform umatter.news verfasst. Wer strukturell unabhängigen und werbefreien Journalismus fördern will, der Blickwinkel beleuchtet, die anderswo unter den Tisch fallen, der sollte überlegen, ob er sich beim Crowdfunding für umatter.news beteiligen möchte. Das Crowdfunding startet heute. Näheres zu diesem Portal auch hier.

Die „Fake News“-Hysterie und der neue „vormundschaftliche Staat“

30. November 2016   —   Einer der in den westlichen Medien meistgelesenen und meistdiskutierten Artikel der vergangenen Woche berichtete von einem besonders perfiden Erfolg russischer Propaganda: Moskau habe die amerikanischen Onlinemedien während des Präsidentschaftswahlkampfes mit „Fake News“ geflutet, also mit falschen und manipulierten Nachrichten. Ziel sei eine Stärkung von Donald Trump und eine Schwächung der amerikanischen Demokratie gewesen. Eine wissenschaftliche Studie habe diese russische Propaganda-Kampagne nun belegt – so berichtete es jedenfalls die Washington Post. Und viele, sehr viele Journalisten übernahmen diese Darstellung. Der stellvertretende ZDF-Chefredakteur Elmar Theveßen verbreitete den Text auf Twitter. Das Problem dabei: Der Artikel und die ihm zugrunde liegende Studie sind so unsauber und fragwürdig, dass sie selbst schon die Kriterien für „Fake News“ erfüllen. Weiterlesen