Schlagwort-Archive: NSA

9/11-Skepsis erreicht den Mainstream

11. September 2014   —   Das amerikanische Parlamentsfernsehen sowie ein renommierter NSA-Whistleblower entdecken die 9/11-Truth-Bewegung Weiterlesen

Werbeanzeigen

Die große Paralyse

30. Januar 2014   —   Die Gesichter im Fernsehen sind müde in diesen Tagen. Angela Merkel lächelt schmallippig neben ihrem neuen Freund Sigmar Gabriel. Tagesthemen-Moderator Thomas Roth wirkt abwesend, sein Blick fast erloschen neben dem ARD-Logo. Und das Gesicht des ehemaligen US-Botschafters John Kornblum zu Gast in der Talkrunde von Günther Jauch könnte ein Sinnbild des Zustands nicht nur Amerikas sein – müde, schwerfällig, resigniert. Sind es nur der winterliche Lichtmangel und der Dauerfrost? Oder dämmern hier gerade die letzten Reste gesellschaftlichen Bewusstseins weg, vor den Augen von Millionen, die vor den Bildschirmen in ebensolche Paralyse verfallen? Weiterlesen

„Hier muss kräftig gegengesteuert werden“

Ein Gespräch mit Bundesrichter Dieter Deiseroth zur NSA-Affäre, zu Geheimverträgen, Verfassungsbrüchen und der Souveränität Deutschlands.

4. November 2013   —   Dr. Dieter Deiseroth, Richter am Bundesverwaltungsgericht, hat eine Debatte zu möglichen rechtspolitischen Folgerungen aus der NSA-Affäre angestoßen. In der aktuellen Ausgabe der „Zeitschrift für Rechtspolitik“ erschien sein Aufsatz „Nachrichtendienstliche Überwachung durch US-Stellen in Deutschland – Rechtspolitischer Handlungsbedarf?“. TELEPOLIS hatte die Gelegenheit, ihn dazu zu interviewen. Weiterlesen

Wer lenkt die Dienste?

Zur Verbindung von Geheimdiensten und Finanzindustrie

1. August 2013   —   Besucht man die Webseite der vermeintlich allwissenden NSA, so leuchtet einem zunächst der markige Slogan der Lauschbehörde entgegen: „Unsere Nation verteidigen. Die Zukunft sichern.“ Wer wollte solch offenkundig guten Absichten widersprechen? Zugleich drängt sich die Frage auf, wessen Zukunft hier gesichert wird. Wer ist es eigentlich, der den Dienst beauftragt, die eigene Nation, sowie sämtliche Freunde und Feinde zu überwachen? Weiterlesen

Warum werden wir abgehört?

Eine Bewusstwerdung und ihre Folgen

22. Juli 2013   —   Die mediale Aufregung rund um die Snowden-Affäre reißt nicht ab. Die deutsche Öffentlichkeit scheint dabei wie aus langem Schlaf erwacht. Dass die Telekommmunikation überwacht wird, ist zwar kaum eine neue Enthüllung – die mutmaßlichen Gründe dafür bereiten jedoch mehr und mehr Unbehagen. Weiterlesen